Migration und interkulturelle Öffnung

Menschen kommen aus den unterschiedlichsten Beweggründen nach Deutschland. Die Migrationsfachdienste der AWO sind mit Beratungs- und Unterstützungsangeboten für sie da, um ihnen beim komplexen Prozess des Ankommens bestmöglich und auf Augenhöhe zur Seite zu stehen. Die Abteilung Migration und interkulturelle Öffnung des Bundesverbands setzt sich auf Bundesebene und in engem Austausch mit den Strukturen vor Ort für eine Gesellschaft ein, in der Diversität und Gleichberechtigung aktiv gelebt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Menschen mit Migrations- und Fluchtbiographien in ihrer sozialen Teilhabe durch professionelle Beratung und Bildungsangebote unterstützt und gezielt gefördert werden. Die Angebote der AWO umfassen individuelle sozialpädagogische Beratung, Gruppenangebote, Deutschsprachkurse, Jugendsozialarbeit, Quartiersarbeit und ehrenamtliches Engagement. Als Zentralstelle unterstützt der Bundesverband die in diesen Bereichen vor Ort tätigen Gliederungen in allen Belangen, unter anderem durch Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote für Fachkräfte, und trägt aktiv zur Weiterentwicklung dieser vielfältigen Angebote bei. Weitere Informationen bieten die Webseiten awo-migrationsberatung.org und jugendmigrationsdienste.de. Die Mitarbeitenden der Abteilung stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite – von rechtlichen Fragen über die Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt bis hin zur sozialen Partizipation.

Tel. +49 (0)30 26 309 467  E-Mail

Abteilungsleiter

Weitere Ansprechpersonen