Gesundheit, Alter, Behinderung

Selbstständigkeit, Selbstbestimmung sowie gesellschaftliche und soziale Teilhabe sind essenzielle Bedürfnisse des Menschen. Dies gilt insbesondere für Personen mit Einschränkungen aufgrund von Krankheit, Alter und/oder Behinderung. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Abteilung Gesundheit, Alter, Behinderung des Bundesverbands in zentralen Gremien, Institutionen und in der Politik dafür ein, Rahmenbedingungen zu schaffen, die eine gute und menschenwürdige Unterstützung bei Krankheit, Pflegebedürftigkeit und Behinderung ermöglichen. Mit zielgruppenspezifischen Angeboten sollen Gesundheit und Teilhabe insbesondere vulnerabler Menschen im Alltag gesichert, erhalten und gestärkt werden. Schwerpunktmäßig geht es darum, frühzeitig auf soziale Benachteiligung und Ausgrenzung aufmerksam zu machen, auf drohende Unterversorgung oder auf alltägliche Diskriminierung – zum Beispiel aufgrund von Behinderung, Alter oder Queerness – hinzuweisen sowie Lösungsansätze zu formulieren. Darüber hinaus hält die AWO in den Bereichen Prävention, Rehabilitation, Pflege sowie Sucht- und Eingliederungshilfe bundesweit vielfältige Beratungs- und Dienstleistungen für Menschen in schwierigen Lebenslagen vor.

Tel. +49 (0)30 26 309 268  E-Mail

Abteilungsleiter

Weitere Ansprechpersonen