Rassismus

Rassismus

Arbeitsfeld „AWO gegen Rassismus und Rechtsextremismus“

Publikationen, Trainings und Mitwirkungen prägten den Einsatz der Arbeiterwohlfahrt gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und den Einsatz für Vielfalt in unserer Gesellschaft.

Neue Publikation “Vorurteile, Hass und Gewalt" Die Veröffentlichung dokumentiert und analysiert die Morde in Hanau im Februar 2020, den Anschlag auf die Synagoge in Halle im Oktober 2019 und die nationalistische, rassistische und antisemitische Mobilisierung und Gewalt seit der deutschen Vereinigung. Gleichzeitig fasst sie die Positionen der AWO zur menschenrechtsbasierten Sozialen Arbeit und zum Engagement gegen Ausgrenzung zusammen.

Auch in einer Zeit, in der sich die allgemeine Aufmerksamkeit auf die Pandemie richtet, bleiben rassistische Propaganda, nationalistische Haltungen und rechter Terror eine zentrale Herausforderung für unseren Verband mit seiner Orientierung an der Menschenwürde und den Grundwerten der Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz.

Die Publikation kann hier bestellt werden (Bestellnummer 14053)

Training Antidiskriminierung. Schwerpunkt Rassismus

Die AWO war 2017-2019 Kooperationspartnerin im Bildungsprojekt „Den Menschen im Blick“ (Ludwig-Maximilians-Universität München). Der AWO Bundesverband war im Fachbeirat vertreten und beteiligte sich mit Fachreferent*innen aus verschiedenen Abteilungen an der Entwicklung zweier Fortbildungs-Bausteinen für Kompetenzen gegen Rassismus und Diskriminierung in Beruf und Alltag, die in der Publikation Training Antidiskriminierung.

Mitwirkung bei den Konsultationstreffen zum Nationalen Aktionsplan Integration – Antidiskriminierung und Maßnahmen gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (Phase V)

Die abschließende Konsultationsveranstaltung fand am 5. Oktober 2020 digital statt. Für den Endbericht hat die AWO das Vorhaben „AWO-spezifische Bildungsmodule gegen Rassismus und Diskriminierung“ als Sensibilisierungsmaßnahme eingereicht.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2021 AWO Bundesverband e.V.