Da ist Musik drin. Bezirksverband Oberbayern: Premiere eines Sozial- und Kulturfestivals, neue Mitglieder, erfolgreiche Kooperationen – das Bezirksjugendwerk war 2022 sehr aktiv.

Menschen, die auf einer Wiese sitzen und stehen, während sie an einer Veranstaltung im Freien teilnehmen, mit einem AWO-Banner im Vordergrund.
© AWO Bezirksverband Oberbayern e.V.

Foto: Das erste Open Park PFA’HOFA im Juli 2022 war ein voller Erfolg.

 

Ein Festival für alle

Der Bezirksverband Oberbayern fördert die Entwicklung seines Bezirksjugendwerks mit einer eigenen Koordinationsstelle. Dadurch konnten 2022 diverse Aktivitäten angestoßen und neue junge Mitglieder gewonnen werden.

Besonders erfolgreich war das neu entwickelte Sozial- und Kulturfestival Open Park PFA’HOFA, dessen erste Auflage am 9. und 10. Juli 2022 im Pfaffenhofener Ilmbad stattfand.

Ziel des vom AWO Bezirksjugendwerk Oberbayern in Kooperation mit dem AWO Kreisverband sowie den Vereinen MetalCrew Kultur und Oroborus organisierten Festivals war es, eine besondere Verbindung zwischen gemeinnützigen Organisationen, Kunst- und Kulturschaffenden und den anwesenden Festival- und Freibadgästen zu kreieren. Unter dem Motto „Ein Festival für ALLE!“ wurde den über 6.000 Gästen ein genreübergreifendes Musik- und Unterhaltungsprogramm mit rund zwei Dutzend Bands und verschiedenen Ausstellungsständen geboten. Regionale Foodtrucks sorgten für das leibliche Wohl.

Die Veranstaltung diente darüber hinaus der Vernetzung, dem Austausch und der Mitgliedergewinnung gemeinnütziger Organisationen. Es beteiligten sich über ein Dutzend regionaler Vereine und Jugendverbände.

Clevere Kooperationen

Außerdem konnte der (Wieder-) Aufbau der Jugendwerke in Germering und in Erding unterstützt werden. Kooperationen mit Kreisverbänden und auch dem Landesverband erweisen sich beim Aufbau von neuen Strukturen für die Jugendwerke in Oberbayern als sehr sinnvoll. Für mehr Sichtbarkeit ist das Bezirksjugendwerk auf Facebook und Instagram aktiv.