Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Arbeiterwohlfahrt als Vorreiter für Nachhaltigkeit in der Sozialen Arbeit

2020 startete die AWO ihre Kampagne für nachhaltige Entwicklung #wirarbeitendran. Das Projekt „Klimafreundlich Pflegen“ feiert einen erfolgreichen Abschluss.

Im September 2020 startete die AWO eine verbandsweite Kampagne mit dem Titel #wirarbeitendran. Thema sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung. Die Kampagne soll die17 Nachhaltigkeitsziele bekannter machen sowie zu Aktionen, Initiativen und Projekten anregen, die ein Erreichen der Ziele unterstützen.

Die Kampagne setzte die fünf Grundwerte der Arbeiterwohlfahrt und Beispiele aus der täglichen Arbeitspraxis des Verbands mit den 17 Zielen in Verbindung. Die AWO zeigte: Die Vision einer nachhaltigen Entwicklung ist bereits seit 100 Jahren in den AWO-Werten verankert und die Arbeiterwohlfahrt wirkt bereits an vielen Stellen an der Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele mit. Gleichzeitig wurde deutlich, wo noch Handlungs- und Veränderungsbedarfe bestehen.

Projekte und Aktionen können sich und ihren Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen auf der Website eintragen. Mittlerweile sind über 100 Praxisbeispiele zusammengekommen. Die Beispiele dienen auch als Inspiration für andere Personen und Gliederungen. Die entstandenen Kampagnenmaterialien, Informationsmaterialien sowie Praxisbeispiele sollen auch künftig dabei helfen, das Thema nachhaltige Entwicklung mit den Aktivitäten der AWO zu verbinden und neue Ideen und Initiativen zu fördern. 

 

„Klimafreundlich Pflegen“ – Erfolgreicher Projektabschluss und Ausblick

Das letzte Projektjahr stand im Zeichen der Corona-Pandemie. Viele geplante technische Maßnahmen konnten zum Zwecke des Infektionsschutzes nicht umgesetzt werden. Ebenso fanden Veranstaltungen für Mitarbeitende und Bewohner*innen nicht statt. Die Evaluation zeigt: Einrichtungen konnten insbesondere durch Arbeiten, die bereits vor der Pandemie stattfanden, ihre klimaschädlichen Emissionen senken. 

Im November fand zum Abschluss eine digitale Aktionswoche statt. In der Aktionswoche gaben Beteiligte Eindrücke von praktischen Beispielen für gelungenen Klimaschutz aus Einrichtungen wider. Der AWO Bundesvorstand, das Bundesumweltministerium, Politik und Zivilgesellschaft diskutierten anschließend über weitere notwendige Schritte für eine großflächige Umsetzung von Klimaschutz in der stationären Pflege. Nach dem Erfolg des Pilotprojekts starten im Projekt „klimafreundlich pflegen – überall“ 90 neue Einrichtungen und sieben Referent*innen, die das Thema lokal noch stärker verankern werden. 

 

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2022 AWO Bundesverband e.V...