Seite Drucken

Unsere Autoren

Wilhelm Adamy

Dr. Wilhelm Adamy ist Abteilungsleiter Arbeitsmarktpolitik beim DGB-Bundesvorstand und Sprecher der Gewerkschaftsgruppe im Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit.
E-Mail: wilhelm.adamy@dgb.de

Sina Arnold

Dr. Phil. Sina Arnold ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA) der Technischen Universität Berlin und Mitglied am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) der Humboldt-Universität zu Berlin.
E-Mail: arnold@tu-berlin.de

Holger Backhaus-Maul

Holger Backhaus-Maul ist Leiter des Fachgebietes Recht, Verwaltung und Organisation an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
E-Mail: holger.backhaus-maul@paedagogik.uni-halle.de

Johannes Batesaki

Johannes Batesaki ist Kommunikationswissenschaftler und arbeitet beim AWO Bundesverband.
E-Mail: johannes.batesaki@awo.org

Angela Behring

Dr. Angela Behring hat Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie studiert und arbeitet für eine Stadtverwaltung in NRW.
E-Mail: a-behring@gmx.net

Elisabeth Beikirch

Elisabeth Beikirch hat die fachliche Leitung des Projektbüros Ein-STEP am IGES Institut GmbH Berlin.
E-Mail: elisabeth.beikirch@ein-step.de

Arthur Benz

Dr. Arthur Benz  ist Professor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt.

Ute Benz

Dr. Ute Benz ist Lehrbeauftragte an der TU Berlin und Dozentin in der WT Paar- und Familientherapie an der Akademie für Psychologie und Psychotherapie München.

Wolfgang Benz

Prof. Dr. em. Wolfgang Benz ist ehemaliger Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung an der Technischen Universität Berlin.

Sebastian Berg

Sebastian Berg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe „Demokratie & Digitalisierung“ am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft und forscht zur politischen Theorie des digitalen Wandels.
E-Mail: sebastian.berg@wzb.eu

Amelie Bernal Copano

Amelie Bernal Copano ist Erzieherin, Kindheitspädagogin (BA) und absolviert zurzeit berufsbegleitend den Masterstudiengang „Advanced Professional Studies in Social Works“. Sie ist als Leiterin in einem Familienzentrum des Arbeitskreises für das ausländische Kind e.V. in Köln tätig.
E-Mail: kita.kantine@aak-koeln.de

Andreas Bernard

Andreas Bernard ist Professor für Kulturwissenschaften am Centre for Digital Cultures der Leuphana-Universität Lüneburg. Von 1995 bis 2014 war er Autor und Redakteur der Süddeutschen Zeitung. Derzeit schreibt er für das Zeit-Magazin die Rubrik „Laufende Ermittlungen – Notizen aus dem Alltag“ sowie für das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Das Buch „Komplizen des Erkennungsdienstes: Das Selbst in der digitalen Kultur“ ist 2017 im Verlag S. Fischer erschienen.
E-Mail: bernard@leuphana.de

Margit Berndl

Margit Berndl ist Vorstand Verbands- und Sozialpolitik des Paritätischen in Bayern.
E-Mail: margit.berndl@paritaet-bayern.de

Thomas Beyer

Dr. Thomas Beyer ist Professor Dr. jur. an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der TH Nürnberg und lehrt dort zu Recht in der Sozialen Arbeit, Sozialwirtschaft, Bildung, Inklusion.

Reinhard Bispinck

Dr. Reinhard Bispinck ist Abteilungsleiter im WSI.

Ronny Blachke

Ronny Blaschke beschäftigt sich als Journalist mit den gesellschaftlichen Hintergründen des Sports, u.a. für die Süddeutsche Zeitung, den Deutschlandfunk und die Deutsche Welle. Mit seinen Büchern stieß er wichtige Debatten an, zuletzt mit „Gesellschaftsspielchen“ zur sozialen Verantwortung des Fußballs. E-Mail: mail@ronnyblaschke.de

Florian Blank

Dr. Florian Blank arbeitet als Wissenschaftler im Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung mit dem Arbeitsschwerpunkt Sozialpolitik.
E-Mail: florian-blank@boeckler.de

Guido Bröckling

Dr. Guido Bröckling ist Medienkulturwissenschaftler und Medienpädagoge beim JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.
E-Mail: guido.broeckling@jff.de

Magnus Brosig

Dr. Magnus Brosig promovierte zu Reformperspektiven der Alterssicherungspolitik und ist als Referent für Sozialversicherungs- und Steuerpolitik in der Politikberatung der Arbeitnehmerkammer Bremen tätig.
E-Mail: magnusbrosig@gmail.com

Florian Buhlmann

Florian Buhlmann ist Doktorand am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung der Universität Mannheim.
E-Mail: Florian.Buhlmann@zew.de

Thorsten Bührmann

Dr. Thorsten Bührmann ist Professor für Sozialwissenschaften und stellvertretender Leiter des Department Family, Child and Social Work der MSH Medical School Hamburg.
E-Mail: buehrmann@email.de

Mareike Bünning

Mareike Bünning ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Partnerschaft, Elternschaft und Erwerbstätigkeit am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).
E-Mail: mareike.buenning@wzb.eu

Hanno Burmester

Hanno Burmester ist Policy Fellow am Progressiven Zentrum und arbeitet als systemischer Organisationsberater und -entwickler (www.dasresultat.de). Er war Leiter eines interdisziplinären und überparteilichen Kooperationsprojekts zur organisatorischen Erneuerung der deutschen Parteien (www.parteireform.org). Er hält Vorträge und Workshops zur Reform der großen Mitgliederorganisationen.
E-Mail: hb@progressives-zentrum.org

Marina Chernivsky

Marina Chernivsky studierte in Israel und Berlin Psychologie, Soziologie, Verhaltenswissenschaften und Verhaltenstherapie. Sie ist Leiterin des „Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment“ in Trägerschaft der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland und war Mitglied im 2. Unabhängigen Expertenkreis Antisemitismus des Deutschen Bundestages.

Sarah Clasen

Sarah Clasen ist Politikwissenschaftlerin und Referentin für Frauen und Gleichstellung beim Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt e.V.
E-Mail: sarah.clasen@awo.org

Georg Cremer

Dr. Georg Cremer ist Generalsekretär und Vorstand Sozial- und Fachpolitik des Deutschen Caritasverbands e.V. und apl. Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg. Kürzlich erschien von ihm im Verlag C.H. Beck der Band „Armut in Deutschland. Wer ist arm? Was läuft schief ? Wie können wir handeln?“.

Bodo de Vries

Dr. Bodo de Vries ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Evangelischen Johanneswerks e.V. Zudem ist er unter anderem Mitglied im Vorstand des Deutschen Ev. Verbands für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP).
E-Mail: holger.sieg@johanneswerk.de

Oliver Decker

PD Dr. Oliver Decker ist Vorstand und Sprecher des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung an der Universität Leipzig und Leiter des Forschungsbereichs Gesellschaftlicher und medizinischer Wandel an der Universität Leipzig.
E-Mail: oliver.decker@medizin.uni-leipzig.de

Daniel Deimel

Dr. Daniel Deimel ist Professor für Klinische Sozialarbeit an der Katholischen Hochschule NRW in Aachen.
E-Mail: d.deimel@katho-nrw.de

Alice Dillbahner

Alice Dillbahner Jahrgang 1989, studiert Sozialrecht und Sozialwirtschaft (LL.M.) sowie Mehrdimensionale Organisationsberatung (M.A.) an der Universität Kassel.
E-Mail: dillbahner@uni-kassel.de

Anna Droste-Franke

Anna Droste-Franke ist Referentin für Sozialrecht beim AWO Bundesverband e.V.
E-Mail: anna.droste-franke@awo.org

Werner Eichhorst

Prof. Dr. Werner Eichhorst leitet den Forschungsschwerpunkt Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik in Europa am Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit IZA in Bonn und lehrt europäische und internationale Arbeitsmarktpolitik an der Universität Bremen.
E-Mail: eichhorst@iza.org

Martin Eifert

Dr. Martin Eifert ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, an der Humboldt-Universität zu Berlin.
E-Mail: sekretariat.eifert@rewi.hu-berlin.de

Marina Einböck

Mag.a Marina Einböck arbeitet seit 2007 im NPO- und universitären Kontext zu sozialpolitischen Themen mit dem Schwerpunkt auf Armut und sozialer Ausgrenzung. Die letzten zwei Jahre leitete sie den Bereich Sozialpolitik in der Volkshilfe Österreich.
E-Mail: marina.einboeck@gmail.com

Markus End

Markus End ist Politologe und promoviert derzeit an der Technischen Universität Berlin zu Struktur und Funktionsweise des modernen Antiziganismus. Nebenbei arbeitet er in der politischen Erwachsenenbildung und als wissenschaftlicher Autor.
E-Mail: markus.end@googlemail.com

Ursula Engelen-Kefer

Dr. Ursula Engelen-Kefer ist Honorarprofessorin für europäische und internationale Arbeitsmarktpolitik an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Mitglied im Bundesvorstand des SoVD, Vorsitzende des Arbeitskreises Sozialversicherung und Europa des SoVD-Bundesverbandes und 1. Vorsitzende des SoVD-Kreisverbandes Berlin-Ost.
Kontakt über die Internetadresse: http://www.engelen-kefer.de/kontakt

Michaela Evans

Michaela Evans ist Sozialwissenschaftlerin und Direktorin des Forschungsschwerpunkts „Arbeit und Wandel“ am Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen.
E-Mail: evans@iat.eu

Sascha Facius

Sascha Facius ist Diplom-Sozialpädagoge, Doktorand an der Humboldt Universität zu Berlin im Fachbereich Stadt- und Regionalsoziologie und Lehrbeauftragter der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin.
E-Mail: sascha.facius@gmail.com

Marcel Faißt

Marcel Faißt ist stellvertretender Geschäftsführer der AWO Sozial gGmbH des AWO Bezirksverbandes Württemberg e. V.
E-Mail: faisst@awo-wuerttemberg.de

Henning Fietz

Henning Fietz MA Health Promotion, Bereichsleitung „Suchtprävention und Gesundheitsförderung“ in der Anonymen Drogenberatung Delmenhorst (AWO Trialog).
E-Mail: info@riskanter-konsum.de

Heiner Flassbeck

Dr. Heiner Flassbeck arbeitete von 2000 bis 2012 bei den Vereinten Nationen in Genf und war dort als Direktor zuständig für Globalisierung und Entwicklung. Zuvor war er Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen. 2005 wurde Flassbeck von der Hamburger Universität zum Honorar-Professor für Wirtschaft und Politik ernannt. Er führt mit makroskop.eu einen Blog mit täglichen Analysen und Kommentaren zu Wirtschaft und Politik.

Patricia Frericks

PD Dr. Patricia Frericks (PhD) ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie und Co-Leiterin des Forschungsschwerpunkts 2, „Change in institutional constellations of welfare states“, am Centrum für Globalisierung und Governance (CGG) der Universität Hamburg. Ihr Forschungsschwerpunkt ist der Institutionenwandel und der internationale Institutionenvergleich und hier insbesondere das Spannungsverhältnis zwischen Wohlfahrtsstaat, Markt und Familie.
E-Mail: patricia.frericks@uni-hamburg.de

Harry Friebel

Dr. Harry Friebel ist Professor an der Universität Hamburg, WISO-Fakultät. Schwerpunkte: Bildungs- und Biografieforschung, Männer- und Jungenforschung.
E-Mail: Harry.Friebel@wiso.uni-hamburg.de

Tina Füchslbauer

Tina Füchslbauer ist Sozialarbeiterin und Absolventin der Gender Studies.Sie arbeitet und lebt in Wien.
E-Mail: tina.fuechslbauer@gmx.at

Karl-Markus Gauß

Karl-Markus Gauß ist ein österreichischer Schriftsteller und Publizist und lebt in Salzburg. Zuletzt erschien von ihm im Zsolnay-Verlag der Band „Zwanzig Lewa oder tot“.

Thomas Geisen

Dr. Thomas Geisen ist Professor für Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement/Disability Management an der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Arbeit und Migration. Zuletzt erschienen ist: „Migration und Minderheiten in der Demokratie", „Arbeit, Migration und Soziale Arbeit"
E-Mail: thomas.geisen@fhnw.ch

Stefan Gillich

Stefan Gillich (Dipl. Sozialpädagoge, Dipl. Pädagoge, Studium der Soziologie) ist Bereichsleiter für Existenzsicherung, Armutspolitik, Gemeinwesendiakonie in der Diakonie Hessen in Frankfurt am Main und stellvertretender Vorsitzender des  Evangelischen Bundesfachverbandes Existenzsicherung und Teilhabe e. V. (EBET).
E-Mail: stefan.gillich@diakonie-hessen.de

Dieter Grimm

Dr. Dieter Grimm ist Professor em. für Öffentliches Recht an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1987 bis 1999 war er Richter des Bundesverfassungsgerichts und von 2001 bis 2007 Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin. Er hat 2016 unter dem Titel „Europa ja – aber welches? Zur Verfassung der europäischen Demokratie“ ein viel beachtetes Buch im C.H. Beck-Verlag veröffentlicht.

Petra Grimm

Dr. Petra Grimm ist Professorin für Medienforschung und Kommunikationswissenschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Sie ist Leiterin des Instituts für Digitale Ethik (IDE).
E-Mail: grimm@hdm-stuttgart.de

Elke Grittmann

Dr. Elke Grittmann ist Professorin für Kommunikationswissenschaft an der Leuphana Universität Lüneburg.
E-Mail: elke.grittmann@uni.leuphana.de

Hermann-Josef Große Kracht

Apl. Prof. Dr. Hermann-Josef Große Kracht ist katholischer Theologe und Sozialwissenschaftler und arbeitet als Akademischer Oberrat am Institut für Theologie und Sozialethik der TU Darmstadt.
E-Mail: grossekracht@theol.tu-darmstadt.de

Inga Haese

Inga Haese ist Sozialwissenschaftlerin und arbeitet beim AWO Bundesverband e.V.
E-Mail: inga.haese@awo.org

Lukas Haffert

Lukas Haffert ist Oberassistent am Lehrstuhl für vergleichende politische Ökonomie der Universität Zürich. Seine Dissertation über die politische Ökonomie von Haushaltsüberschüssen wurde mit der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck- Gesellschaft und dem Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung ausgezeichnet. Sein Buch „Die schwarze Null. Über die Schattenseite ausgeglichener Haushalte“ ist 2016 in der edition suhrkamp erschienen.

Anne Hans

Anne Hans ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule München, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften.
E-Mail: anne.hans@hm.edu

Sabine Hark

Dr. Sabine Hark ist Soziologin und Professorin für Geschlechterforschung an der TU Berlin. Sie bloggt unter blog.feministischestudien.de

Carl Heese

Prof. Dr. Carl Heese ist Professor für Sozialpädagogik an der Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth.
E-Mail: Carl.Heese@wlh-fuerth.de

Hans Michael Heinig

Dr. Hans Michael Heinig ist Inhaber einer W3-Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Kirchenrecht und Staatskirchenrecht, an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen; er ist zudem Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der EKD.

Wilhelm Heitmeyer

Dr. Wilhelm Heitmeyer ist Professor für Sozialisation an der Universität Bielefeld und seit August 2013 Senior Research Professor an der Universität Bielefeld und im Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität
Bielefeld tätig, das er von 1996 bis 2013 als Direktor leitete. Von 2002 bis 2011 erschien jährlich in der Edition Suhrkamp ein Band „Deutsche Zustände“. In dieser Langzeitstudie wurden Fragen von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit über zehn Jahre in Deutschland systematisch analysiert.
E-Mail: Wilhelm.Heitmeyer@uni-bielefeld.de

Marcel Helbig

Dr. Marcel Helbig arbeitet als Bildungsforscher am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).
E-Mail: marcel.helbig@wzb.eu

Thomas Heser

Thomas Heser ist Referent für Flüchtlingssozialarbeit beim AWO Bundesverband e. V.
E-Mail: thomas.heser@awo.org

Jannes Hesterberg

Jannes Hesterberg ist Referent für queere Lebensweisen und Geschlechtsidentitäten beim AWO Bundesverband e. V.
E-Mail: jannes.hesterberg@awo.org

Sven Heuer

Sven Heuer ist Sozialpädagoge/-arbeiter und Mitarbeiter der Werkstattschule in Bremerhaven.
E-Mail: werkstattschule-heuer@web.de

Niklas Hill

Niklas Hill ist Historiker und leitet den Verlag Trinambai in Stockholm.
E-Mail: niklas.hill@trinambai.se

Johannes Hillje

Johannes Hillje ist Autor der Studie. Er arbeitet als Politik- und Kommunikationsberater in Berlin und Brüssel und ist Fellow bei „Das Progressive Zentrum“.
Twitter: @JHillje

Holger Hofmann

Holger Hofmann ist Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.
E-Mail: hofmann@dkhw.de

Erich Hollenstein

Erich Hollenstein, Dr., Dipl. päd.Professor i.R. für Sozialpädagogik/Soziale Arbeit (Hochschule Hannover), Arbeitsschwerpunkte: Sozialisation, Erziehung, Bildung, Kinder- und Jugendhilfe, Schulsozialarbeit, Gemeinwesenarbeit.
E-Mail: erich.hollenstein@hs-hannover.de

Andrej Holm

Dr. Andrej Holm ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften, Stadt- und Regionalsoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gentrification, Wohnungspolitik im internationalen Vergleich und Europäische Stadtpolitik.
E-Mail: a.holm@sowi.hu-berlin.de

Axel Honneth

Axel Honneth ist Professor für Sozialphilosophie an der Goethe-Universität in Frankfurt a.M., Direktor des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt a.M. und Professor für Humanities an der Columbia University in New York. Im Suhrkamp Verlag erscheint demnächst der Band „Die Idee des Sozialismus – Versuch einer Aktualisierung“.

Stefanie Jähnen

Stefanie Jähnen arbeitet als Bildungsforscherin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).
E-Mail: stefanie.jaehnen@wzb.eu

Christian Jakob

Christian Jakob ist seit 2014 Redakteur im Ressort Reportage und Recherche der tageszeitung. Schwerpunkte: Migration, Entwicklung, Soziale Bewegungen. 2016 erschien von ihm im Ch. Links Verlag „Die Bleibenden“, eine Geschichte der Flüchtlingsbewegung. Im selben Verlag erschien 2017 das zusammen mit seiner Kollegin Simone Schlindwein veröffentlichte Buch „Diktatoren als Türsteher Europas“.

Bastian Jantz

Bastian Jantz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation der Universität Potsdam. Er ist überdies Policy Fellow im Progressiven Zentrum. Der hier erschienene Beitrag ist im Rahmen seiner Arbeit für den „denkraum ar beit“ von Progressivem Zentrum und FES entstanden.
E-Mail: bastian.jantz@progressives-zentrum.org

Karin Jurczyk

Dr. Karin Jurczyk ist Leiterin der Abteilung Familie und Familienpolitik im Deutschen Jugendinstitut (DJI).
E-Mail: jurczyk@dji.de

Willi Kaczorowski

Willi Kaczorowski ist seit 2013 freiberuflicher Strategieberater für Digitalisierung von Staat und Gesellschaft.
E-Mail: willi.kaczorowski@gmail.com

Rolf Kappel

Rolf Kappel ist bei der AWO im Unterbezirk Ennepe-Ruhr im Fachbereich Arbeit & Qualifizierung tätig.
E-Mail: fb5@awo-en.de

Esma Karayel

Esma Karayel ist Diplom-Pädagogin mit dem Schwerpunkt interkulturelle Pädagogik. Seit 2011 leitet sie eine anonyme Einrichtung zum Schutz von Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund, die von häuslicher Gewalt, Verschleppung und Zwangsheirat bedroht sind.

Wolfgang Kaschuba

Dr. Wolfgang Kaschuba ist Professor für Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Europäische Ethnologie und Direktor des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM).

Judith Kerschbaumer

Dr. Judith Kerschbaumer ist Leiterin des Bereichs Sozialpolitik in der ver.di-Bundesverwaltung, Rechtsanwältin und Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zum Sozialrecht und zur Sozialpolitik.
E-Mail: judith.kerschbaumer@verdi.de

Rainer Kilb

Dr. Rainer Kilb ist Professor an der Hochschule Mannheim, Fakultät für Sozialwesen, Professur für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit; ehem. Sozialarbeiter in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und in der Jugendsozialarbeit.
E-Mail: r.kilb@hs-mannheim.de

Rainer Kilb

Prof. Dr. phil. Rainer Kilb ist Professor für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit, Fakultät für Sozialwesen an der Hochschule Mannheim.
E-Mail: r.kilb@hs-mannheim.de

Bianca Klose

Bianca Klose ist Geschäftsführerin des Vereins für demokratische Kultur in Berlin e.V. Im Juli 2001 gründete sie die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR), die sie bis heute leitet. Ein Schwerpunkt ihrer Beratungsarbeit liegt auf dem Umgang mit rechtsextremer Infrastruktur im öffentlichen Raum sowie mit rechtsextremen Anmietungsversuchen öffentlich-rechtlicher Veranstaltungsräume. 2012 wurde Bianca Klose stellvertretend für die Arbeit des Projektes vom Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit für ihr jahrelanges Engagement mit dem Verdienstorden des Landes Berlin ausgezeichnet.
E-Mail: bianca.klose@mbr-berlin.de

Sven Klüsener

Sven Klüsener, AWO-Sozialdienst Rostock gGmbH, Koordination Fanprojekte, Rostock
E-Mail: kluesener@awo-rostock.de

Christoph Knödler

Dr. Christoph Knödler ist Professor für Recht in der Sozialen Arbeit an der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH).

Christoph Knödler

Dr. Christoph Knödler ist Professor für das Recht in der Sozialen Arbeit an der Fakultät für „Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften“, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg.

Michael Komorek

Prof. Dr. Michael Komorek ist Professor für Inklusion an der Evangelischen Hochschule Berlin und Projektleiter des Projekts Inklusion als Handlungsmaxime der Organisationsentwicklung beim AWO Bundesverband e.V.
E-Mail: michael.komorek@awo.org

Barbara König

Barbara König ist Geschäftsführerin des Zukunftsforums Familie e.V.
E-Mail: koenig@zukunftsforum-familie.de

Gerda Krakofsky

Gerda Krakofsky ist staatlich geprüfte Gesundheits- und Krankenpflegerin, B.A. Soziale Arbeit und zurzeit im Masterstudiengang „Klinische Sozialarbeit“ an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH).

Niklas Kramer

Niklas Kramer ist Staats- und Europawissenschaftler und arbeitet als Referent im Bundesministerium für Gesundheit.
E-Mail: Niklas.Kramer@bmg.bund.de

Vanessa Kubek

Vanessa Kubek ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V. in Kaiserslautern.
E-Mail: vanessa.kubek@ita-kl.de

Sabine Kuhlmann

Prof. Dr. Sabine Kuhlmann ist Inhaberin des Lehrstuhls für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation II an der Universität Potsdam.

Peter Kuleßa

Peter Kuleßa ist verantwortlicher Redakteur der TUP.

Beate Küpper

Beate Küpper ist Sozialpsychologin, Professorin für Soziale Arbeit in Gruppen und Konfliktsituationen an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach und war Mitglied im 2. Unabhängigen Expertenkreis Antisemitismus des Deutschen  Bundestages.

Dirk Kurbjuweit

Dirk Kurbjuweit arbeitet als politischer Autor beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Neben zahlreichen Romanen hat er auch Sachbücher über gesellschaftspolitische Fragen veröffentlicht. Aktuell ist von ihm „Alternativlos. Merkel, die Deutschen und das Ende der Politik“ im Hanser Verlag erschienen.
E-Mail: dirk_kurbjuweit@spiegel.de

Steffen Lembke

Steffen Lembke ist Leiter der Abteilung Qualitätsmanagement/Nachhaltigkeit beim AWO Bundesverband e. V.
E-Mail: steffen.lembke@awo.org

Stephan Lessenich

Dr. Stephan Lessenich ist Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt „Soziale Entwicklungen und Strukturen“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München und war von 2013 bis 2017 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. 2016 erschien sein neues Buch „Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis“ imVerlag Hanser Berlin.

Markus Lörz

Dr. Markus Lörz arbeitet als Bildungsforscher an der Leibniz Universität Hannover.
E-Mail: m.loerz@ish.uni-hannover.de

Annika Lösche

Annika Lösche ist Sprach- und Integrationsbegleiterin beim AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.
E-Mail: Annika.Loesche@awo-sachsenanhalt.de

NIna Lotz

Nina Lotz ist Referentin im Projekt „Stärkung von Verbraucherschutzkompetenzen“ beim AWO Bundesverband e. V.
E-Mail: nina.lotz@awo.org

Philip Manow

Prof. Dr. Philip Manow ist Professor für Vergleichende Politische Ökonomie am Zentrum für Sozialpolitik der Universität Bremen.
E-Mail: manow@uni-bremen.de

Anna Marczuk

Anna Marczuk arbeitet als Bildungs- und Arbeitsmarktforscherin an der Leibniz Universität Hannover.
E-Mail: a.marczuk@ish.uni-hannover.de

Kathrin Metternich

Kathrin Metternich ist Erzieherin in der AWO-Kita Neuwied und studiert Bildungs- und Sozialmanagement.
E-Mail: kathrin.metternich@awo-rheinland.de

Jan-Werner Müller

Jan-Werner Müller lehrt Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Princeton. 2016 ist von ihm im Verlag Suhrkamp das viel beachtete Buch „Was ist Populismus?“ erschienen.

Nadine Müller

Dr. Nadine Müller arbeitet im Bereich Innovation und Gute Arbeit bei der ver.di Bundesverwaltung in Berlin.

Matthias Münning

Landesrat Matthias Münning ist Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe BAGüS und Sozialdezernent beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Münster.
E-Mail: matthias.muenning@lwl.org

Oliver Nachtwey

Dr. Oliver Nachtwey lehrt am Institut für Soziologie der Technischen Universität Darmstadt. Anfang 2016 erscheint von ihm beim Suhrkamp Verlag eine Untersuchung zur „Abstiegsgesellschaft“.

Oskar Negt

Oskar Negt gilt als einer der bedeutendsten Sozialwissenschaftler Deutschlands. Er studierte bei Max Horkheimer, promovierte bei Theodor W. Adorno in Philosophie. Von 1962 bis 1970 arbeitete er als Assistent von Jürgen Habermas . Während der Studentenbewegung von 1968 trat er als einer der Wortführer der Außerparlamentarischen Opposition auf. Von 1970 bis 2002 war Negt Professor für Soziologie in Hannover. Seine Schriften sind im Steidl Verlag erschienen, auch seine aktuellen zwei autobiografischen Bände.

Max Neufeind

Dr. Max Neufeind war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Wehner und ist nun als Referent im Bundesministerium für Arbeit und Soziales tätig.
E-Mail: max.neufeind@bmas.bund.de

Daniel Niebauer

Daniel Niebauer ist Doktorand an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Sozialarbeiter in der Wohnungslosenhilfe in München.
E-Mail: daniel_niebauer@web.de

Frank Nieslony

Frank Nieslony, Dr., Dipl. päd., Soz.arb. (grad.) Professor i.R. für Soziale Arbeit (Ev. Hochschule Darmstadt), Arbeitsschwerpunkte: Sozialadministration/Soziale Dienste, Jugendhilfe und Schule, Sozial- und Jugendhilfeplanung, Geschlechteridentität und Soziale Arbeit.
E-Mail: frank.nieslony@web.de

Monika Nitsche

Monika Nitsche ist Referentin für Bürgerschaftliches Engagement beim Paritätischen in Bayern.
E-Mail: monika.nitsche@paritaet-bayern.de

Dr. Katharina Oerder

Dr. Katharina Oerder hat in Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie zu Recruiting in Mitgliederorganisationen promoviert. Im MIT Institut berät und unterstützt sie Betriebsräte und Gewerkschaften bei der Weiterentwicklung der Mitbestimmung.
E-Mail: katharina.oerder@m5-consulting.de

Elke Oesterreicher

Dr. Elke Oesterreicher ist Expertin für Fragen human-zentrierter Digitalisierung. Sie arbeitet wissenschaftlich basiert Chancen und Riskien der Digitalisierung heraus, gibt anhand der Analysen Impulse für gewinnbringende Veränderungen beim Auf- und Ausbau digitaler Kompetenzen und unterstützt vor allem Unternehmen bei deren Umsetzung.
elke.oesterreicher@youaredigital.de

Claus Offe

Dr. Claus Offe ist Professor für Politische Soziologie an der Hertie School of Governance. Von 1995 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2005 lehrte er an der Humboldt-Universität zu Berlin Politische Soziologie und Sozialpolitik. 2016 veröffentlichte er mit „Europa in der Falle“ eine viel beachtete Analyse über den Zustand der Europäischen Union.

Maria Ohling

Dr. Maria Ohling ist Professorin an der Fakultät für Soziale Arbeit an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut.
E-Mail: mohling@haw-landshut.de

Werner A. Perger

Dr. Werner A. Perger ist politischer Journalist und ehemaliger Leiter des Politikressorts der Wochenzeitung Die Zeit. Sein besonderes Interesse als Autor gilt Fragen der Demokratieentwicklung in Europa und dem politischen Populismus.
Zuletzt erschien von ihm der Sammelband „Progressive Perspektiven“ (Gespräche u.a. mit Jutta Allmendinger, Daniel Cohn-Bendit, Frank-Walter Steinmeier). Er lebt in Berlin und Spanien.

Matthias Pollmann-Schult

Matthias Pollmann-Schult ist Heisenberg-Stipendiat und leitet am WZB das Projekt Partnerschaft, Elternschaft und Erwerbstätigkeit.
E-Mail: matthias.pollmann-schult@wzb.eu

Nivedita Prasad

Dr. Nivedita Prasad ist Professorin an der ASH Berlin für Handlungsmethoden Sozialer Arbeit und genderspezifische Soziale Arbeit; sie leitet zudem den Masterstudiengang „Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession“.
E-Mail: prasad@ash-berlin.eu

Wolfgang Preis

Wolfgang Preis ist Professor und Hochschullehrer an der Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Sozialwissenschaften.
E-Mail: w.preis@hszg.de

Heike Radvan

Prof. Dr. Heike Radvan forscht und lehrt seit 2017 am Fachbereich Soziale Arbeit der BTU Cottbus, u.a. zum Thema Rechtsextremismus. Sie arbeitete 15 Jahre in der Amadeu Antonio Stiftung, u.a. zu den Themen Antisemitismus in der DDR und geschlechterreflektierende Prävention von Rechtsextremismus.

Sven Rahner

Dr. Sven Rahner ist Autor und Arbeitsforscher an der Universität Kassel. Er forscht und lehrt in Kassel und Berlin zu den Themen Zukunft der Arbeit, Fachkräftesicherung und Weiterbildungspolitik im internationalen Vergleich. 2018 erschien sein neues Buch „Fachkräftemangel und falscher Fatalismus. Entwicklung und Perspektiven eines neuen Politikfeldes“ im Campus-Verlag.
E-Mail: s.rahner@web.de

Nele Reich

Nele Reich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Beobachtungsstelle für gesellschaftspolitische Entwicklungen in Europa, einem Projekt des Instituts für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e. V. (ISS). Die Beobachtungsstelle erstellt Analysen zu gesellschaftspolitischen Entwicklungen auf EU-Ebene sowie im europäischen Ländervergleich. Das Projekt wird durch Mittel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert. Der vorliegende Beitrag gibt nicht ohne Weiteres die Meinung der Bundesregierung wieder. Die Verantwortung für den Inhalt obliegt der Autorin.
E-Mail: nele.reich@iss-ffm.de

Franziska Reinhardt

Franziska Reinhardt ist Sozialarbeiterin B. A. und arbeitet gegenwärtig als Honorarkraft in einem Stadtteilbüro zum Thema Tourismus.
E-Mail: frreinhardt@web.de

Lena Reinschmidt

Lena Reinschmidt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Beobachtungsstelle für gesellschaftspolitische Entwicklungen in Europa, einem Projekt des Instituts für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. (ISS). Die Beobachtungsstelle erstellt Analysen zu aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen auf EU-Ebene sowie im europäischen Ländervergleich. Das Projekt wird durch Mittel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert. Der vorliegende Beitrag gibt nicht ohne Weiteres die Meinung der Bundesregierung wieder. Die Verantwortung für den Inhalt obliegt der Autorin.
E-Mail: lena.reinschmidt@iss-ffm.de

Wibke Riekmann

Dr. Wibke Riekmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg im Fachbereich Erziehungswissenschaft. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Jugendverbandsarbeit, demokratische und politische Bildung sowie Literalitätsforschung. Ihre Dissertation mit dem Titel „Demokratie und Verein“ ist im VS Verlag für Sozialwissenschaften erschienen.
E-Mail: wibke.riekmann@uni-hamburg.de

Silvia Roderus

Silvia Roderus, B. A. Bildungswissenschaft ist Koordinatorin für Service Learning an der Technischen Hochschule Nürnberg im Projekt „Mehr Qualität in der Lehre“.
E-Mail: silvia.roderus@th-nuernberg.de

Bernhard Rohde

Dr. Bernhard Rohde ist Professor für das Lehrgebiet Sozialadministration an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig/Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften.
E-Mail: bernhard.rohde@htwk-leipzig.de

Petra Rostock

Dr. Petra Rostock ist Sozialwissenschaftlerin und Projektleiterin für den AWO-Gleichstellungsbericht beim Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt e.V.
E-Mail: petra.rostock@awo.org

Gwendolyn Sasse

Dr. Gwendolyn Sasse ist seit dem 1. Oktober 2016 Wissenschaftliche Direktorin des Zentrums für Osteuropa- und internationale Studien ZOiS. Sie ist Professor of Comparative Politics im Department of Politics and International Relations und in der School of Interdisciplinary Area Studies an der Universität Oxford sowie Professorial Fellow am Nuffield College und Non-Resident Senior Fellow bei Carnegie Europe.

E-Mail: gwendolyn.sasse@zois-berlin.de

Markus Sauerhammer

Markus Sauerhammer war Landwirt, Gründer und Gründungsberater. Er hat einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) sowie einen Executive MBA zu Unternehmensgründung und Innovationsmanagement. Bis Februar 2018 war er bei der Crowdfunding-Plattform Startnext für Kooperationen verantwortlich und im Vorstand des European Crowdfunding Network (ECN). Ehrenamtlich engagiert er sich als Koordinator Social Entrepreneurship beim Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) und als 1. Vorstand vom Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND). Unter tellerrandspringer.de bloggt er zu Potenzialen der digitalen Transformation für die Gestaltung einer enkeltauglichen Zukunft.
E-Mail: markus.sauerhammer@send-ev.de

Armin Schäfer

Dr. Armin Schäfer ist seit Oktober 2014 Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt „International Vergleichende Politische Ökonomie” an der Universität Osnabrück. Zuvor war er von 2001 bis 2014 am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen an der Schnittstelle von Vergleichender Politischer Ökonomie, Empirischer Demokratieforschung und Politischer Theorie. In den letzten Jahren hat er sich intensiv mit dem Zusammenhang von sozialer und politischer Ungleichheit, den Ursachen der Nichtwahl sowie europäischer Wirtschafts- und Sozialpolitik auseinandergesetzt.

Wilhelm Schmidt

Wilhelm Schmidt ist Vorsitzender des Präsidiums des AWO Bundesverbandes e.V.
E-Mail: praesident@awo.org

Lilo Schmitz

Prof. Dr. Lilo Schmitz M.A. ist Ethnologin und Sozialpädagogin. Sie lehrt an der Hochschule Düsseldorf Methoden der Sozialarbeit und Kulturanthropologie.
E-Mail: lilo.schmitz@hs-duesseldorf.de

Gunther Schnabl

Dr. Gunther Schnabl ist Professor für Wirtschaftspolitik und Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Leipzig. Dort leitet er auch das Institut für Wirtschaftspolitik. Vor seiner Berufung an die Universität Leipzig war er als Advisor bei der Europäischen Zentralbank tätig.
E-Mail: schnabl@wifa.uni-leipzig.de

Frauke Schönberg

Dr. Frauke Schönberg leitet das Alters-Institut (gGmbH), eine Tochtergesellschaft des Evangelischen Johanneswerks e.V.
E-Mail: frauke.schoenberg@alters-institut.de

Nikola Schopp

Nikola Schopp ist Referentin im Zukunftsforum Familie e. V., das 2002 auf Initiative der Arbeiterwohlfahrt als familienpolitischer Fachverband gegründet wurde.
E-Mail: schopp@zukunftsforum-familie.de

Irmgard Schroll-Decker

Dr. Irmgard Schroll-Decker ist Professorin an der Fakultät Angewandte Sozialund Gesundheitswissenschaften, Lehrgebiet Sozialmanagement und Bildungsarbeit, der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH).

Thorsten Schulten

Dr. Thorsten Schulten ist Referatsleiter und Referent für Arbeits- und Tarifpolitik in Europa.

Susanne Eva Schulz

Susanne Eva Schulz arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung.
E-Mail: susanne-schulz@boeckler.de

Sophie Schwab

Sophie Schwab ist Referentin für Sozialpolitik beim AWO Bundesverband e.V. und arbeitet zum Schwerpunkt Armuts- und Verteilungsfragen.
E-Mail: sophie.schwab@awo.org

Hanna Schwander

Dr. Hanna Schwander ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungszentrum für Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen. Sie arbeitet primär zu den Auswirkungen von Veränderungen im Sozialstaat und Arbeitmarkt auf den politischen Wettbewerb.
E-Mail: hanna.schwander@uni-bremen.de

Marc Schwietring

Marc Schwietring ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen.
E-Mail: marc.schwietring@sowi.uni-goettingen.de

Norbert Seitz

Norbert Seitz ist freier Hörfunkautor und Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin.
E-Mail: norbert.seitz.fm@deutschlandradio.de

Berthold Seliger

Berthold Seliger ist Konzertagent und Autor. Zuletzt erschienen von ihm „Das Geschäft mit der Musik“ (Edition Tiamat 2013, aktuell in der 7. Auflage) und „Klassikkampf. Ernste Musik, Bildung und Kultur für alle“ (Matthes & Seitz 2017, aktuell in der 2. Auflage).

Jana Simons

Jana Simons studiert Klinisch-therapeutische Soziale Arbeit (M.A.) an der Katholischen Hochschule NRW Abteilung Aachen und arbeitet in einer psychiatrischen und psychotherapeutischen Praxis in Stolberg. Sie beginnt im Frühjahr mit der analytischen Ausbildung zur Kinderund Jugendlichenpsychotherapeutin am Alfred-Adler-Institut in Köln.
E-Mail: janasims1@gmail.com

Dorothee Spannagel

Dorothee Spannagel arbeitet im Referat für Verteilungsanalyse und Verteilungspolitik am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut der Hans-Böckler-Stiftung. Zu den Forschungsinteressen der Soziologin gehören neben der Entwicklung der sozialen Ungleichheit auch der Wandel von Wohlfahrtsstaaten und insbesondere die Reichtumsforschung.
E-Mail: Dorothee-Spannagel@boeckler.de

Philipp Staab

Dr. Philipp Staab war zwischen 2008 und 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung. Er war von 2016 bis 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter und ist seit 2017 Permanent Fellow am Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit. Derzeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Makrosoziologie der Universität Kassel.
E-Mail: staab@uni-kassel.de

Klaus Staeck

Prof. Klaus Staeck ist Präsident der Akademie der Künste in Berlin.
E-Mail: huber@adk.de

Tina Stampfl

Tina Stampfl ist Referentin für Freiwilligendienste beim AWO Bundesverband e.V.
E-Mail: tina.stampfl@awo.org

Wolfgang Strengmann-Kuhn

Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn ist seit 2008 Mitglied des Deutschen Bundestags und seit 2014 Sprecher für Sozialpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Der habilitierte Volkswirt ist zudem Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union.
E-Mail: wolfgang.strengmann-kuhn@bundestag.de

Lydia Struck

Lydia Struck ist Kulturanthropologin und forscht zu Marie Juchacz und anderen AWO-Biografien.
E-Mail: info@struck-tour.de

Julia Tegeler

Julia Tegeler ist verantwortlich für das Projekt „Vorbilder fördern – Werte bilden“ im Programm „Lebendige Werte“ der Bertelsmann Stiftung.
E-Mail: julia.tegeler@bertelsmann-stiftung.de

Jana Teske

Jana Teske ist Referentin beim AWO Bundesverband e. V.
E-Mail: jana.teske@awo.org

Philipp Thaler

Philipp Thaler ist Diplompädagoge und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialpädagogik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
E-Mail: Philipp.Thaler@ku.de

Klaus Theißen

Klaus Theißen ist Leiter Abteilung Kinder, Jugend, Frauen, Familie beim AWO Bundesverband e.V.

Tanja Thomas

Dr. Tanja Thomas ist Professorin für Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Transformationen der Medienkultur an der Universität Tübingen.
E-Mail: tanja.thomas@uni-tuebingen.de

Knut Tielkng

Prof. Dr. Knut Tielking Professor für Soziale Arbeit am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule Emden/Leer.
E-Mail: knut.tielking@hs-emden-leer.de

Anne van Aaken

Dr. Anne van Aaken ist Professorin für Law and Economics, Rechtstheorie, Völker- und Europarecht und engagiert sich im Profilbereich „Unternehmen – Recht, Innovation, Risiko“ sowie im Profilbereich „Global Democratic Governance“.
E-Mail: anne.vanaaken@unisg.ch

Jana Venth

Jana Venth ist Erzieherin und studiert Klinisch-therapeutische Soziale Arbeit (M.A.) an der Katholischen Hochschule NRW Abteilung Aachen. Sie beginnt im Januar 2018 mit der tiefenpsychologisch fundierten Ausbildung zur Kinder- und  Jugendlichenpsychotherapeutin an der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie.
E-Mail: jave2710@gmail.com

Fabian Virchow

Dr. Fabian Virchow ist Professor für Theorien der Gesellschaft und Theorien politischen Handelns und Leiter des Forschungsschwerpunktes Rechtsextremismus an der Hochschule Düsseldorf.
E-Mail: fabian.virchow@hs-duesseldorf.de

Joseph Vogl

Dr. Joseph Vogl ist Professor für Literatur- und Kulturwissenschaft und Medien an der Humboldt-Universität zu Berlin.
E-Mail: joseph.vogl@staff.hu-berlin.de

Christiane Völz

Christiane Völz ist Projektkoordinatorin des Projekts Inklusion als Handlungsmaxime der Organisationsentwicklung und arbeitet beim AWO Bundesverband e.V.
E-Mail: christiane.voelz@awo.org

Albrecht von Lucke

Albrecht von Lucke ist Jurist, Politikwissenschaftler und Redakteur der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ (www.blaetter.de) in Berlin. 2014 wurde er mit dem Lessing-Förderpreis für Kritik ausgezeichnet. Soeben erschien bei Droemer sein neues Buch: „Die schwarze Republik und das Versagen der deutschen Linken“.
E-Mail: albrecht.vonlucke@blaetter.de

Dorothea Voss

Dr. Dorothea Voss ist Leiterin der Abteilung Forschungsförderung (kommissarisch) der Hans-Böckler-Stiftung. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Soziale Sicherung(slücken), soziale Ungleichheit und gesellschaftlich notwendige Dienstleistungen.
E-Mail: Dorothea-voss@boeckler.de

Manuela Wade

Dr. Manuela Wade hat Politikwissenschaft und Raumplanung studiert. Sie ist seit August 2015 Mitarbeiterin der Volkshilfe Österreich in der Abteilung Sozialpolitik und für den Bereich Kinderarmut zuständig. Zudem ist sie als externe Lehrbeauftragte an der Universität Wien tätig.
E-Mail: Manuela.wade@volkshilfe.at

Bettina Wagner

Bettina Wagner ist Arbeitswissenschaftlerin und wissenschaftliche Referentin beim Berliner Zentrum für Migration und Gute Arbeit. Sie beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus praxisorientierter  Perspektive mit den unterschiedlichen Formen von Arbeitsmigration in Europa.

Anna Waldhausen

Anna Waldhausen ist Sozialwissenschaftlerin und war bis Juni 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt a.M. tätig. Derzeit arbeitet sie beim Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen am Standort Witten und ist freiberuflich tätig.
E-Mail: anna.waldhausen@arcor.de

Peter Warndorf

Dr. Peter K. Warndorf ist Professor und Studiengangsleiter an der Fakultät Sozialwesen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim und (gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Eisinger) Leiter des Steinbeis-Transferzentrum Wirtschafts- und Sozialmanagement. Prävention und Sozialarbeit im Fußball zählen zu seinen aktuellen Forschungsschwerpunkten.
E-Mail: Warndorf@dhbw-heidenheim.de

Harald Weber

Harald Weber ist Leiter des Bereichs Arbeit und Soziales am Institut für Technologie und Arbeit (ITA) e.V. in Kaiserslautern.
E-Mail: harald.weber@ita-kl.de

Theo Wehner

Prof. Dr. Theo Wehner ist emeritierter Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der ETH Zürich.
E-Mail: theo.wehner@ethz.ch

Johanna Wenckebach

Dr. Johanna Wenckebach ist Juristin. Sie war u. a. wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für deutsches und europäisches Zivil- und Arbeitsrecht von Prof. Eva Kocher. Zurzeit ist sie Rechtsreferendarin in einer arbeitsrechtlichen Anwaltskanzlei in Berlin. Sie ist Mitglied der Kommission für Arbeitsrecht des Deutschen Juristinnenbundes.
E-Mail: wenckebach@googlemail.com

Klaus Wingenfeld

Dr. Klaus Wingenfeld ist Gesundheitswissenschaftler und Soziologe. Er arbeitet als Geschäftsführer und Projektleiter am Institut für Pflegwissenschaft an der Universität Bielefeld (IPW).
E-Mail: klaus.wingenfeld@uni-bielefeld.de

Ullrich Wittenius

Ullrich Wittenius ist Referent für Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit beim Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt e.V.
E-Mail: Ullrich.Wittenius@awo.org

Verena Wittke

Dr. Verena Wittke ist Diplom-Pädagogin und arbeitet im AWO Bundesverband als Referentin für Familienbildung.
E-Mail: verena.wittke@awo.org

Marc Witzel

Marc Witzel ist Diplom-Pädagoge und arbeitet als wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit der TU Dortmund.
E-Mail: marc.witzel@tu-dortmund.de

Gudula Wolf

Gudula Wolf ist Gesundheits- und Pflegemanagerin B.Sc. und arbeitet beim AWO Bundesverband.
E-Mail: gudula.wolf@awo.org

Gunnar Wörpel

Gunnar Wörpel ist Leiter der Abteilung Soziales und Verband bei der AWO Württemberg. Bis Ende 2017 war er beim AWO Bundesverband als Referent für Bürgerschaftliches Engagement tätig.
E-Mail: woerpel@awo-wuerttemberg.de

Michael Wrase

Prof. Dr. Michael Wrase ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZB, Projektgruppe der Präsidentin.
E-Mail: michael.wrase@wzb.eu

Michael Wurm

Dipl. Soz.-Wiss. Michael Wurm MBA ist als Qualitätsmanager für den AWO Bezirksverband Rheinland tätig.
E-Mail: michael.wurm@awo-rheinland.de

Klaus J. Zink

Klaus J. Zink ist Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Technologie und Arbeit (ITA) e.V. in Kaiserslautern und Senior-Forschungs-Professor an der TU Kaiserslautern.
E-Mail: klaus.j.zink@ita-kl.de

Werner Zühlke

Werner Zühlke Dipl.-Sozialwirt, ist ehemaliger Direktor des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) des Landes NRW.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2018 AWO Bundesverband e.V.