100 Jahre Bremen

100 Jahre Bremen

50 Jahre Kreisjugendwerk und 100 Jahre AWO Bremen

„100 Jahre AWO Bremen – mit Herz für eine soziale Zukunft“ – unter diesem Motto feierte der AWO Kreisverband Hansestadt Bremen e.V. in 2020 sein 100-jähriges Bestehen.

Auch wenn viele Aktivitäten im Jubiläumsjahr wegen der Pandemie ausfallen mussten, so wurde dennoch anlässlich des Jubiläums ein Imagefilm fertig gestellt, eine Zeitungsbeilage herausgegeben und eine Ausstellung zu „100 Jahre AWO“ inklusive der Begleitbroschüre „Hanna und Marie“ realisiert. Auch das Kreisjugendwerk feierte in 2020 einen besonderen Geburtstag. Seit 50 Jahren gibt es den eigenständigen Jugendverband der AWO Bremen, der sich in vielfältiger Weise für Kinder und Jugendliche engagiert – unter anderem mit der Organisation von Ferienfreizeiten.

100 Jahre AWO Bremerhaven

In der Seestadt Bremerhaven betrat nicht nur Elvis Presley zum ersten Mal europäischen Boden – auch unsere Gründerin Marie Juchacz kam nach ihrer Exil-Zeit in den USA am 02. Februar 1949 mit dem Schiff in Bremerhaven an.

Das „DAH“ - Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven erinnerte daher von Februar bis Juli 2020 gemeinsam mit der AWO Bremerhaven an Marie Juchacz und ihre Exil-Zeit sowie an Mathilde Rupperti, die die AWO Bremerhaven im Frühjahr 1920 zusammen mit weiteren engagierten Frauen gründete.

Zukünftig wird der Platz am Neuen Hafen vor dem Deutschen Auswandererhaus den Namen „Marie-Juchacz-Platz“ tragen. Eine Stele erinnert dort gut sichtbar an die Namensgeberin und AWO-Gründerin.

 

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2021 AWO Bundesverband e.V.