Unsere Arbeit

Küchenmonitor – Werkzeug zur Erfassung von Speiseabfällen

Seite Drucken

Von: Thomas Diekamp

Mit der Reduktion von Speiseabfällen in der Küche klimafreundlicher verpflegen.

Der kostenfreie Küchenmonitor, der von der Verbraucherzentrale NRW entwickelt wurde, bietet Großküchen die Möglichkeit ihre Abfalldaten selbstständig auszuwerten.  Nachdem man Produktionsmengen, Ausgabe- und Tellerreste eingegeben hat, erhält man leicht verständliche Grafiken. So liefern die Grafiken Ansatzpunkte für die Abfallvermeidung über den gesamten Prozess, aber auch auf der Ebene der Speisepläne und Rezepturen.

Der Küchenmonitor ist für Großküchen in der Schulverpflegung entwickelt worden, eignet sich aber ebenso gut für andere Großküchen.

Man schont durch die Reduzierung von Abfällen nicht nur die Umwelt und das Klima, sondern spart auch Kosten. Durch die Kosteneinsparungen kann wiederum mehr in die Qualität der Verpflegung investiert werden.

https://kuechenmonitor.de/pages/index.html

Mit dem Klick auf „Kurzfilm“ können Sie sich ein kurzes Erklärvideo ansehen und einen Eindruck bekommen wie die grafische Aufbereitung aussieht.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.