Aktuell
31.01.2017

Klimawandel: Neue Rekordtemperaturen im Jahr 2016

Seite Drucken

Von: Marius Isenberg

Wie die Süddeutsche Zeitung unlängst berichtete wurde im Jahr 2016 eine neue Rekordtemperatur gemessen. Die Durchschnittstemperatur stieg um 0,04 Grad Celsius, gegenüber 2015. Damit war 2016 das wärmste Jahr, seit Wetterdaten erfasst werden. Das auf der Klimakonferenz 2015 in Paris vereinbarte Ziel, die Erderwärmung deutlich unter zwei Grad Celsius (idealerweise 1,5 Grad) zu halten, rückt damit weiter in die Ferne. Um dieses Ziel dennoch zu erreichen, dürfen Weltweit insgesamt nur noch knapp 200 Milliarden Tonnen CO2 ausgestoßen werden. Bei derzeitigem weltweiten CO2-Ausstoß ist diese Marke allerdings bereits 2021 erreicht. Darüber hinaus wiederlegt der erneute Temperaturanstieg die Behauptung der Klimawandelskeptiker, dass es seit dem Anfang des 21. Jahrhunderts eine Pause oder eine Verlangsamung der Erderwärmung gäbe.

Gerade wegen diesen Entwicklungen sieht sich die AWO in der Pflicht, den bestmöglichen Beitrag zu leisten, um die Klimaziele der Klimakonferenz in Paris 2015 zu unterstützen. Mit einem Beschluss auf der Bundeskonferenz 2016 verpflichtet sich die AWO konsequenten und systematischen Klimaschutz in der täglichen Arbeitspraxis in den einzelnen Gliederungen, Einrichtungen und Diensten umzusetzen. Diesbezüglich wurden klare Handlungsempfehlungen formuliert. Hierzu gehört

  • das Erfassen und Auswerten von CO2-Emissionen,
  • das Festlegen und Umsetzen von Klimaschutzmaßnahmen sowie
  • die regelmäßige Evaluation und Aktualisierung dieser Maßnahmen.

Um Einrichtungen dabei zu unterstützen bietet der AWO Bundesverband, in Zusammenarbeit mit der Viabono GmbH, den „CO2-Fußabdruck“ an. Hierbei werden die C02-Emissionen einzelner Einrichtungen ermittelt und Handlungsempfehlungen abgeleitet. An dem erfolgreichen Pilotprojekt, das bereits im Jahr 2014 gestartet ist, haben über 50 Einrichtungen teilgenommen. Die zweite Phase mit weiteren Einrichtungen steht kurz bevor. Bei Interesse an einer Teilnahme können sich AWO Gliederungen an Steffen Lembke wenden.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.