Unser Programm für AWO gegen Rassismus - AWO für Vielfalt! 2021

Dieses Jahr bieten wir ein überregionales digitales Programm an: Viele Projekte aus der Praxis organisieren Online-Veranstaltungen. Wir thematisieren dort Fragen zu Rassismus, Rechtsextremismus, Verschwörungsideologien und was hieraus für uns als Wohlfahrtsverband folgt.

 

Ein weiterer Schwerpunkt liegt darin, dass wir unsere Kompetenzen miteinander teilen, uns gegenseitig gegenüber Rechtsextremismus noch fitter machen, gegenseitig Ideen für weiteren Aktivismus geben sowie austauschen und überregional vernetzen möchten. In den kommenden Wochen werden wir die Seite stetig durch Informationen ergänzen.

 

Im Folgenden findet Ihr eine erste Vorschau, was Euch erwartet.

 

15.03.2021, 13:00-15:00 Uhr

Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung

Online-Diskussionsforum "Die Freie Wohlfahrt als demokratische Akteurin im ländlichen Raum - Herausforderungen und Strategien."

Mit dem Online-Diskussionsforum rücken die Wohlfahrtsverbände ihre Arbeit in ländlichen Regionen in den Fokus. Fachkräfte der Sozialen Arbeit sollen in ihrem Engagement gegen Rassismus, Antisemitismus und Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit gestärkt werden. Ausgehend von Erfahrungen und Erfolgen wollen wir einen Blick auf die spezifischen Merkmale ländlicher Räume werfen: Es sollen die Folgen demographischer Entwicklungen, Anforderungen an Mobilität und an die Verfügbarkeit digitaler Zugänge angesprochen werden sowie Erfahrungen von gezielten Versuchen der Landnahme durch rechte bis rechtsextreme Akteur*innen, die den ländlichen Raum verstärkt als Aktionsfeld nutzen. Ein zentrales Thema der Diskussion werden auch die besonderen Chancen sein, die ländliche Räume bieten, wie eine hohe Bereitschaft zum Engagement und eine große soziale Nähe.

Expert*innen aus verschiedenen Projekten und Arbeitsfeldern der Verbände, die sich mit Strategien der Demokratie- und Engagementförderung befassen, stellen im Rahmen einer moderierten Online-Diskussion ihre Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis vor und tauschen sich mit Interessierten darüber aus.

Anmeldung unter https://eveeno.com/330417872

Kontakt für Rückfragen: susanne.beyer@awo.org

 

11.03.2021, 16:00-18:00 Uhr
Rassismus als koloniales Erbe: Bericht aus Zentralamerika
In diesem Online-Workshop berichtet Rosario Quiché, Projektreferentin im Regionalbüro Guatemala, wie rassistische Praktiken als koloniales Erbe die Lebenssituation vieler Menschen in Zentralamerika erschweren und eine nachhaltige, gerechte gesellschaftliche Entwicklung verhindern. Der Workshop findet in deutscher, spanischer und ggf. englischer Sprache statt.

Bitte um Anmeldung per E-Mail an roman.fleissner@awointernational.de

Zoom-Link
AWO International e.V.

 

15.03.2021, 09:00-17:30 Uhr
Digitales Argumentations- und Handlungstraining

Ein Seminar zu Verschwörungserzählungen und menschenverachtenden Einstellungen - wir besprechen Strategien zur Gestaltung von Gesprächen, in denen wir damit konfrontiert werden. Verschwörungstheorien und deren Aufkommen sind derzeit in aller Munde – nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie. Sie sind allerdings immer aktuell und haben eine lange Geschichte. Wir werden in dem Seminar aufzeigen, welche Funktion sie für die daran Glaubenden haben und welche menschenverachtenden Einstellungen sie beinhalten. Vor dem Hintergrund der Funktion für die Verschwörungsgläubigen blicken wir auf Mechanismen in der Interaktion und eine wirkungsvolle Gesprächsgestaltung.
Offen für alle, die in der sozialen Arbeit tätig sind, Zugangsdaten nach Anmeldung, daniela.ferl@awo-sachsenanhalt.de

AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

 

16.03.2021, 15:00-16:30 Uhr

Digitaler Vortrag mit anschließender Diskussion
Faschos, Neonazis, Neue Rechte und nun antisemitische Verschwörungerzählungen? Das Feld der Extremen Rechten scheint sich beständig zu wandeln und so vielfältig sind mittlerweile auch Labels und Konzepte geworden, mit denen wir über “Rechtsextreme” sprechen. Dabei ist es dann nicht immer leicht, die Zusammenhänge zwischen den vermeintlich unterschiedlichen Gruppierungen zu erkennen. Der Vortrag gibt einen Einstieg in den Themenbereich von Extremer Rechte, Neonazis und völkischen Denkens. Neben Zahlen und Fakten zum Auftreten und zu Strategien aktueller Strömungen in der Extremen Rechten, sollen mit dem Begriff des Völkischen Denkens die ideologischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Akteur*innen herausgearbeitet werden.

Offen für alle Interessierten, Zugangsdaten nach Anmeldung, elke.foerste@awo-sachsenanhalt.de
AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.      

 

16.03.2021, 15:00-17:00 Uhr
Dekolonialer Stadtrundgang Erfurt   

Erfurts koloniales Erbe - darüber kommen wir ins Gespräch! Insgesamt vier verschiedene  Stationen werden wir online begehen und mehr über Erfurts koloniale Vergangenheiten und Kontinuitäten erfahren.
Offen für alle Interessierten, Zugangsdaten nach Anmeldung, antje.piehl@awo-thueringen.de

AWO Landesverband Thüringen e.V.

 

17.03.2021, 18:30 Uhr
Diskussionsrunde über Präventionsstrategien und rassistische Diskriminierung mit Bundestagsabgeordnetem Mahmut Özdemir (SPD)

Über Präventionsstrategien und gesetzgeberische Sanktionen gegen Rassismus und rassistische Diskriminierungen wollen der Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir (SPD) und zwei erfahrene Mitarbeiterinnen der AWO-Integration in Duisburg diskutieren. Es soll ferner versucht werden, die gesetzgeberischen Planungen mit Eindrücken aus der Praxis gegenüberzustellen. Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Online-Diskussion aktiv zu beteiligen.

Die rechten Anschläge von Kassel, Halle und Hanau zeigen, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für unser friedliches Zusammenleben und unsere offene und freie Gesellschaft ist. Auch die Verschwörungstheorien, die im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie verbreitet wurden, greifen auf zahlreiche antisemitische und rassistische Infrastrukturen zurück und schaffen so einen Nährboden für Radikalisierung und Gewalt.

Wir erleben eine erhöhte Akzeptanz von Rassismus, Bagatellisierungen von Entgleisungen. Digitale Medien tragen massiv dazu bei, dass sich Rassismus verbreiten kann. Auf der einen Seite bedarf es der konsequenten Strafverfolgung, auf der anderen Seite müssen wir die Prävention in den Fokus rücken, um der Hassentstehung entgegenzuwirken. 

Den Zoom-Zugangslink erhalten Sie über mahmut.oezdemir@bundestag.de, zuschauen und per Chat mitdiskutieren geht über die Facebook-Seite von Mahmut Özdemir. Wir freuen uns über Anregungen, Erfahrungen und Fragen. 

 

 

17.03.2021, 18:00 Uhr
AWO DEMOKRATIEWERKSTATT: Team Erinnerungskultur | Alltagsrassismus

Jeden Monat trifft sich das TEAM ERINNERUNGSKULTUR der AWO in Bayern online, um sich für Demokratie und gegen Antisemitismus, Rassismus, Rechtsextremismus und #gegendasVergessen einzusetzen. Das Team ist eine von 5 AWO DEMOKRATIEWERKSTÄTTEN, die unter dem Motto WEITERBILDEN. AUSTAUSCHEN. HANDELN durch das Projekt AWO L(I)EBT DEMOKRATIE des AWO Landesverbands Bayern e.V. kostenlos angeboten werden.

In dem digitalen Teammeeting am 17. März sprechen wir über das Thema Alltagsrassimus. Wir alle werden nahezu täglich, direkt oder indirekt mit (Alltags)Rassismus konfrontiert. Umso wichtiger ist es, strukturelle Ursachen zu erkennen und antirassistisch zu handeln. In dem interaktiven Online-Workshop werden wir grundlegende Begriffe klären und diskutieren: Was bedeutet "Weißsein" und welche Privilegien sind damit verbunden? Welche Rolle spielt Sprache? Was ist „Othering“ und wie kann man ein*e „Verbündete*r“ sein?

Der Einstieg in das Team ist jederzeit ebenso wie eine einmalige Teilnahme möglich.

Weitere Infos finden Sie auch hier bei diesem Facebookevent: https://www.facebook.com/events/277478697080707.

 

 

18.03.2021, 16:00-18:00 Uhr

„So witzig, wie du sprichst!“ Webtalk zum Start der Webseite www.wir-sind-vielsprachig.de
Macht. Sprache. Unterschiede. Wie offen sind wir gegenüber Sprachen und Sprechweisen? Wie entstehen Vorurteile gegenüber bestimmten Sprachen und welche strukturellen Hürden gibt es in Deutschland? Welche guten Beispiele gibt es, sprachliche Vielfalt zu fördern und was können wir selbst tun? Auf dem Panel diskutieren: Univ.-Prof. Dr. Inci Dirim (Professorin für Deutsch als Zweitsprache, Universität Wien), Sopio Mgaloblishvili (MigraNetz Thüringen e.V., Landesnetzwerk der Migrant*innenorganisationen in Thüringen), Thomas Wartenberg (BILING e.V.), Mag. Dr. Irmtraud Kaiser (Institut für Germanistik, Universität Salzburg), Prof. Dr. Péter Maitz (Institut für Germanistik, Universität Bern), Prof. Andreas Steinmayr, Ph.D.(Institut für Finanzwissenschaft, Universität Innsbruck).

Zugangsdaten nach Anmeldung, T.Czada@awo-mittewest-thueringen.de

AWO Regionalverband Mitte-West-Thüringen e.V. 

 

18.03.2021, 17:30-19:00 Uhr
"Schleswig-Holstein spricht...über Rassismus" - im Netz!        
Die AWO Schleswig-Holstein lädt mit vielen Kooperationspartner*innen alle Interessierten ganz herzlich zu einem Online-Dialog – Speed – Dating ein. Wir schaffen einen digitalen Raum der Begegnung, um Menschen miteinander ins Gespräch und in den Austausch zu bringen - ein offener Dialog zum Thema Rassismus: Was beschäftigt uns bei diesem Thema? Was ist los in Deutschland? Was können wir gegen Alltagsrassismus tun? Wie können wir unsere vielfältige Gesellschaft gestalten? Dialog und Solidarität machen uns stark.
Zugangsdaten nach Anmeldung, info@rbt-sh.de

AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

 

 

20.3.2021 14:00 – 16:00 Uhr

Kleines digitales Festival der AWO in Niedersachsen.

Gegen Rassismus, für Vielfalt – AWO in Niedersachsen lädt ein zum kleinen digitalen Festival. Themenvertiefungen, Kultur und Aktion: Die AWO Niedersachsen LAG veranstaltet am 20. März ein kleines digitales Festival gegen Rassismus, für Vielfalt. Seid mit dabei, setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus!

Weitere Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung unter https://awonds.de/index.php/awo-niedersachsen/awo-festival-gegen-rassismus

 

 

22.03.2021 15:00-18:30 Uhr

Workshop „Hate-Speech“

Hass-Reden und Diskriminierung im Internet verbreiten sich schnell und betreffen uns alle. Das Seminar fördert das Grundwissen zu wesentlichen Aspekten des Phänomens Hate-Speech. In interaktiven Übungen wird das Gelernte angewendet. Konkrete Handlungsoptionen bestehend aus Kommunikationsstrategien und Hilfesystemen runden das Angebot ab und werden ebenfalls interaktiv erprobt.

Offen für alle Interessierten. Zugangsdaten nach Anmeldung, nour.muchtar-kuehne@awo-sachsenanhalt.de oder elke.foerste@awo-sachsenanhalt.de

AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

 

23.03.2021, 17:00-19:00 Uhr
„Kitchen in the Klex – Kochen gegen Rassismus“
Im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" wollen wir am 23. März 2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr eine Online-Kochaktion über Zoom veranstalten. Wir wollen den Abend nutzen, um gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Dafür braucht jede*r Teilnehmer*in ein Blatt Papier, ein paar Stifte und eine Fotokamera. Was wir genau vorhaben, werden wir euch zu Beginn erklären. Außerdem wollen wir natürlich zusammen kochen. Maryann aus Nigeria möchte ein typisches Gericht aus ihrer Heimat zubereiten. Yam mit Tomaten-Eier-Soße ist ganz einfach und schmeckt sehr lecker.

Anmeldung bitte bis zum 19.03.2021 per E-Mail an: kochabend@klex-jena.de

Die Zutaten, die zum Kochabend benötigt werden, den Zugang zu Zoom sowie Hinweise zur Zoom-Nutzung werden nach Anmeldung versandt.

 

 

23.03.2021, 17:00-19:00 Uhr
„Redezeit goes digital“ Digitaler Austausch im Speed-Dating-Format über Rassismus im Alltag
Was ist Rassismus? Wo beginnt er und wann wird er spürbar? Wie verbreitet sind alltägliche Formen von Diskriminierung in Deutschland? Wie können wir Ausgrenzung entgegenwirken und Solidarität fördern? Um zur Klärung dieser Fragen beizutragen möchten wir eine digitale Plattform über Zoom anbieten, auf der sich Interessierte in einem Speed Dating-Format über Erfahrungen, Erkenntnisse und Lösungswege austauschen können.
Offen für Mitarbeiter*innen der AWO am Niederrhein und alle Interessierten im Rhein-Kreis Neuss (MBE-Standort des Bezirksverbandes)
Zugangsdaten nach Anmeldung, migrationsberatung@awo-niederrhein.de

AWO Bezirksverband Niederrhein  e.V.

 

24.03.2021, 14:00-16:00 Uhr

„Mit Rechten reden?!“

Wie gehe ich mit rechtsorientierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen um? Wie bleibe ich im Gespräch? Wie kann ich zur Veränderung motivieren und Veränderungsprozesse unterstützen? In dieser digitalen Veranstaltung werden Einblicke gegeben, die sich mit genau diesen Fragen beschäftigen. Angelehnt an die motivierende Gesprächsführung, wird gezeigt, wie es in Alltagssituationen gelingen kann mit Jugendlichen im Gespräch zu bleiben.

Offen für alle Interessierten, Zugangsdaten nach Anmeldung, kerstin.groeger@awo-bnsu.de

AWO Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
 

24.03.2021, 17:00-20:00 Uhr
Kl und Rassismus - Diskriminierung durch KI - Klassifizierung und gelernte Vorurteile: Warum Maschinen nicht neutral sind
Künstliche Intelligenz bedeutet heute, dass Maschinen selbstständig auf Basis von Daten lernen. Daten über Menschen und insbesondere deren menschliche Interpretationsmuster beinhalten an vielen Stellen Rassismus und Diskriminierung. Der Online-Workshop ist ein Einstieg für alle, die sich mit den Zusammenhängen von Gesellschaft und Künstliche Intelligenz auseinandersetzen wollen und erkunden wollen, warum sich strukturelle Diskriminierung häufig auch in algorithmischen Entscheidungssystemen widerspiegelt.

Offen für Ehrenamtliche und Interessierte, Zugangsdaten nach Anmeldung, fugl@sprechvogel.de
AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

 

25.03.2021 / 17:00-20:00 Uhr
Schnupper-Webinar "Unconscious bias" – Unbewusste Vorurteile
Unbewusste Vorurteile und Denkmuster haben wir alle. Sie beeinflussen unser Bild von anderen Menschen und beeinträchtigen eine faire und gute Zusammenarbeit in der Organisation, im Betrieb, im Team oder im Verein. Unbewusste Vorurteile können dazu führen, dass wir andere benachteiligen oder diskriminieren. Oder wir sind selbst von Diskriminierungen betroffen. Das Webinar ist ein erster Schritt zu einem bewussten Umgang und ist als Einstieg geeignet für alle, die in ihrer Arbeit oder Ehrenamt mit Menschen zu tun haben.
Offen für Ehrenamtliche und Interessierte, Zugangsdaten nach Anmeldung, fugl@sprechvogel.de

AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2021 AWO Bundesverband e.V...