Aktuell
27.07.2020

"Große Kluft zwischen Arm und Reich minimieren"

Seite drucken

Von: Peter Kuleßa

Interview mit Hans-Jochen Vogel zu zentralen Gerechtigkeitsfragen im TUP-Sonderband 2019.

Im Herbst 2019 erschien im TUP-Sonderband ein Interview mit Hans-Jochen Vogel, in dem er seine große Sorge über das Auseinanderdriften von Arm und Reich, Vermögenden und Vermögungslosen zum Ausdruck brachte. Ein ganz wesentlicher Auslöser dafür sei der rasante Anstieg leistungsloser Bodengewinne. Diese Gewinne flössen vor allem den oberen "Schichten" zu; den unteren "Schichten" wiederum gar nichts.

"Es ist fatal", so Vogel im Interview, "dass wir bis heute Grund und Boden wie eine beliebig produzierbare Marktware behandeln und dass die Marktgesetze für den Umgang mit Grund und Boden gelten und nicht die Gesetze des allgemeinen Wohls".

 

 

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2020 AWO Bundesverband e.V.