Aktuell
10.11.2016 | Stellungnahmen

Geschlechtliche Vielfalt

Seite Drucken

Von: Jannes Hesterberg

Am 29. Juni veranstaltete das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) einen Fachaustausch zum Thema „Beratungs- und Unterstützungsbedarfe für transsexuelle und trans* Menschen und ihre Angehörigen in verschiedenen Lebenssituationen“. Der Fachaustausch setzte sich mit Beratungs- und Unterstützungsbedarfen in verschiedenen Lebenssituationen und den Perspektiven von Beratung  transsexueller/trans* Personen auseinander. Im Rahmen der Ideenwerkstatt hatte der AWO Bundesverband die Möglichkeit, über Erfahrungen des Arbeitsbereichs Queere Lebensweisen und Geschlechtsidentitäten zu berichten. Unter dem Aspekt der Mehrfachzugehörigkeit wurde schnell deutlich, wie wichtig ein inklusiver und intersektionaler  Zugang in der Beratung ist. Ratsuchende müssen dabei stets in ihrem biografischen Kontext gesehen werden.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2018 AWO Bundesverband e.V.