Aktuell
21.12.2016 | Artikel

Förderbekanntmachung: „500 LandInitiativen"

Seite Drucken

Von: Gunnar Wörpel

Das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hat zum Ziel, durch Unterstützung beispielhafter Vorhaben und Initiativen die ländlichen Regionen als attraktive Lebensräume zu erhalten und zu stärken. Mit der Fördermaßnahme „500 LandInitiativen“ soll die bürgerschaftlich getragene Integrationsarbeit in ländlichen Gebieten finanziell unterstützt werden.

Förderfähig mit einem Zuwendungsbetrag von mindestens 1.000 € und höchstens 10.000 € sind Aufwendungen zur Finanzierung von Maßnahmen, die von bürgerschaftlich geprägten Initiativen durchgeführt werden,

  • die aktiv zur Integration von Flüchtlingen in ländlichen Regionen beitragen und
  • die eine nachhaltige Integration stärken.

Die Unterstützung konzentriert sich auf vier inhaltliche Bereiche:

  • Kultur und Sport
  • Praktische Lebenshilfe
  • Gemeinsames bürgerschaftliches Engagement
  • Netzwerkstrukturen (von und für Flüchtlinge)

Nicht förderfähig sind insbesondere Personalausgaben.

Mit der Maßnahme soll die Flüchtlingsintegration im ländlichen Raum gefördert werden. Infolgedessen sind nur Anträge für solche Maßnahmen zugelassen, die in Kommunen (Gemeinden, Städte, etc.) mit weniger als 35.000 Einwohnern durchgeführt werden bzw. dort wirken.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.