Aktuell
14.11.2017 | Artikel

BAGFW Positionspapier

Seite Drucken

Von: Katharina Vogt

Die BAGFW-Verbände haben eine aktuelle Positionierung zur Asylverfahrensberatung erstellt, die wir anbei zur Verfügung stellen.

 

Wenn Geflüchtete Zugang zu unabhängiger, unentgeltlicher Asylverfahrensberatung haben, wirkt sich das positiv auf Rechtsstaatlichkeit, Fairness, Qualität und Effizienz des Asylverfahrens aus. Die Verbände der BAGFW fordern,

 

• dass bundesweit alle Schutzsuchenden Zugang zu unentgeltlicher, unabhängiger Asylverfahrensberatung vor und während des Asylverfahrens bekommen,

 

• dass für die Asylverfahrensberatung eine stabile Bundesfinanzierung geschaffen wird, die nicht nur ausreichende Beratungskapazitäten, sondern auch Sprachmittlung und juristische Anleitung und Unterstützung nach den Vorschriften des Rechtsdienstleistungsgesetzes umfasst,

 

• dass die strukturellen, insbesondere zeitlichen Rahmenbedingungen für eine gute Asylverfahrensberatung geschaffen werden. Dafür bedarf es unter anderem ausreichender Zeitfenster für die Asylverfahrensberatung in allen Asylverfahren.

BAGFW Position zur Asylverfahrensberatung

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.