Aktuell
21.02.2017 | Artikel

Aktionswoche Alkohol vom 13.-21. Mai 2017

Seite Drucken

Mit Alkohol im Blut ans Steuer oder aufs Fahrrad? Besser nicht. Fast 17 000 Verletzte und 256 Tote durch Alkoholunfälle sind zu viele. Betrunken in Bus und Bahn? Bitte nicht. Enthemmte Fahrgäste stören und gefährden andere. Die diesjährige Aktionswoche Alkohol wirbt für eine sichere Fahrt – ohne Alkohol.

 

Die Veranstalter dieser Aktionswoche können diese Plattform nutzen, um gemeinsam mit Verkehrsbetrieben, Fahrschulen, der Verkehrswacht sowie Fahrrad- oder Automobilclubs Aktionen durchzuführen, die auf die Alkoholgefahren im Straßenverkehr, in der Luft und zu Wasser aufmerksam machen.

Auch dieses Mal stellt die DHS wieder zahlreiche Materialien kostenlos zur Verfügung. Dazu zählen u.a. bewährte Broschüren, wie „Alles o.k. mit Alkohol?“, Factsheets, das Faltblatt „Alkohol und Gesundheit? Weniger ist besser!“ sowie Haftnotizzettel mit dem Aktionswochen-Logo. Natürlich dürfen auch Plakate in unterschiedlichen Formaten sowie die bewährte Z-Card mit einem Selbsttest nicht fehlen.

 

 

 

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2019 AWO Bundesverband e.V.