Ereignisse

Schanzenbach

*07.02.1907  † 03.06.1997

Martha Schanzenbach wurde am 7. Februar 1907 in Gengenbach geboren und erlebte nach eigenen Angaben "...als Alteste einer kinderreichen Familie, was es heißt, die wirtschaftliche Not als täglichen Begleiter zu haben." lm Alter von 12 Jahren wurde sie zur "Schulrätin" gewählt und trat 1923 im Alter von 16 Jahren der SPD bei. Nach der Schulausbildung erhielt sie, geprägt von ihren Kindheitserlebnissen, eine Ausbildung als Fürsorgerin. 

Ab 1945 konnte sie ihre politische Tätigkeit mit der sozialen Arbeit verbinden und half als Mitglied des Hauptausschusses und als Bezirksvorsitzende von Südbaden entscheidend beim Aufbau der Arbeiterwohlfahrt mit. 1949 wurde sie in den Deutschen Bundestag gewählt. Sie war Mitglied im Kriegsopferausschuss, im Ausschuss für Jugendfürsorge, im Ausschuss für öffentliche Fürsorge und im Sozialpolitischen Ausschuss.

1958 wurde sie als erste Frau Mitglied des SPD-Präsidiums und später Frauenbeauftragte des Parteivorstandes der SPD sowie Vorsitzende des Ausschusses für Frauenfragen. Darüber hinaus war sie langjährige familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. Martha Schanzenbach starb am 3. Juni 1997 im Alter von 90 Jahren.

Seite Drucken

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2020 AWO Bundesverband e.V.